NEWS
pic
schliessen
Meisterschaftserfolge im Judo
08.12.2018

Auf eine erfolgreiche Saison 2018 kann das Nachwuchstalent Mark Nagiba vom Dojo Tirschenreuth zur├╝ckblicken. Jeden Wettkampf, den er dieses Jahr bestritt endete mit einem Sieg.


Die diesj├Ąhrigen Oberpfalzmeisterschaften der Judo-Jugend fanden in R├Âtz statt. Gut vorbereitet durch einen Kaderlehrgang in Oberhaching startete er in der Gewichtsklasse M15 bis 34 kg.

An diesem Tag fand sich jedoch kein Gegner. Kurzerhand meldete er sich f├╝r die n├Ąchsth├Âhere Klasse an und besiegte alle antretenden K├Ąmpfer vorzeitig mit einer Ippon Wertung. Mit dem Titel eines Oberpfalzmeisters kam er zur├╝ck in die Kreisstadt.


Eine Woche sp├Ąter trat Nagiba bei den Nordbayerischen Meisterschaften in Coburg an. Unterst├╝tzt und betreut von Vater und Trainer Olexandr Nagiba konnte er an seine Leistungen der Vorwoche ankn├╝pfen und entschied seine Gewichtsklasse f├╝r sich.


Mit einem Trainingspensum von vier bis f├╝nf Trainingseinheiten bereitete sich Mark Nagiba auf die Bayerischen Meisterschaften vor.

Neben den regelm├Ą├čigen Judo Einheiten waren Waldl├Ąufe und Krafttraining zu absolvieren. Taktisch gut eingestellt reiste er Anfang Oktober nach Ingolstadt, wo die besten Judok├Ąmpfer Bayerns um die Titel k├Ąmpften.

Bis zum Finale k├Ąmpfte er sich souver├Ąn durch. Dort hatte er einen starken Gegner, den er jedoch mit seinem Spezialwurf zur Strecke brachte. Mark Nagiba war somit Bayerischer Meister 2018 in seiner Gewichtsklasse und qualifizierte sich f├╝r das h├Âchste Judoturnier f├╝r die Jugend ÔÇô die S├╝ddeutschen Meisterschaften.


Die Vorbereitung auf dieses Turnier gestalteten sich etwas schwieriger. Durch Krankheit und anderen Umst├Ąnden konnte er nicht regelm├Ą├čig trainieren. Auch die Anreise nach Pforzheim musste ├╝ber Umwege angetreten werden.

Auf der Matte zeigte Nagiba jedoch seine ganze St├Ąrke. Durch Ehrgeiz, Disziplin und einer gro├čen Portion Willensst├Ąrke fand er von Anfang an seinen Rhythmus.

Er konnte wiederum alle seine Gegner mit Ippon Wertungen besiegen, was jeweils einen vorzeitigen Sieg bedeutete.

Mark Nagiba stand abermals auf dem Treppchen ganz oben und tr├Ągt seither den Titel S├╝ddeutscher Meister U15 im Judo.


Die ganze Abteilung freute sich riesig ├╝ber die herausragenden Erfolge von Mark Nagiba. Nicht umsonst wurde er bereits bei der Sportlerehrung des Landkreises geehrt.

Interessenten k├Ânnen sich jederzeit unter der email Adresse: info@dojo-tirschenreuth.de melden.

Videos zu den Meisterschaftserfolgen k├Ânnen unter https://de-de.facebook.com/pg/dojotirschenreuth betrachtet werden.


Um einen Kommentar schreiben zu k├Ânnen, musst Du mit diesem User befreundet sein!

Momentan keine Kommentare vorhanden

Rockt das richtig? Dann sag's weiter...
FACEBOOK
TWITTER

das ROCKT!!!

(0)

das suckt!

(0)
pic
schliessen
Letztes Training vor den Sommerferien (25. Juli 2018)
12.07.2018
Das letzte Schmankerl vor den Sommerferien wird dieses Jahr ein Outdoor-Training sein.
Dieses findet am 25. Juli 2018 im Fischhofpark statt. Hierf├╝r bitte Turnschuhe anziehen.
Trainingszeiten wie gehabt von 18:00 bis 19:30 Uhr (Kinder) und 19:30 bis 21:00 Uhr (Erwachsene).

Sollte das Training auf Grund der Witterung nicht drau├čen stattfinden k├Ânnen, trainieren wir ganz normal im Dojo!

Um einen Kommentar schreiben zu k├Ânnen, musst Du mit diesem User befreundet sein!

Momentan keine Kommentare vorhanden

Rockt das richtig? Dann sag's weiter...
FACEBOOK
TWITTER

das ROCKT!!!

(0)

das suckt!

(0)
pic
schliessen
Jubil├Ąumslehrgang 30 Jahre Ju-Jutsu & Kickboxen Tirschenreuth
17.04.2018
Anl├Ąsslich ihres 30j├Ąhrigen Bestehens bot die Sparte Ju-Jutsu/Kickboxen des ATSV Tirschenreuth ihren Mitgliedern einen interessanten und abwechslungsreichen Lehrgang. Auch Mitglieder befreundeter Vereine aus den Bezirken Oberpfalz und Oberfranken nahmen an diesem Workshop teil.

So wurde am vergangenen Wochenende ein Lehrgang mit dem Ju-Jutsu Weltmeister Wolfgang Heindl (5. Dan Ju-Jutsu, 4. DAN Judo, 1st Degree Blackbelt BJJ) veranstaltet, der zugleich auch Landestrainer des Ju-Jutsu Verbandes Bayern  ist.

Am Samstag zeigte Heindl seinen Teilnehmern im Bereich des Ju-Jutsu verschiedene neue Varianten von Wurftechniken. Um den anstrengenden Workshoptag ausklingen zu lassen, f├╝hrten die Teilnehmer den Mittelfranken Wolfgang Heindl in die Zoiglkultur der Oberpfalz ein.

Am Sonntag ging es dann in dem artverwandten Brazilian Jiu Jitsu-Bereich um spezielle Wettkampftechniken in der Bodenlage. Spannend, interessant und lehrreich! So lautete das Fazit der Vereinsverantwortlichen Edgar Schmid und Gunther W├╝hrl, die das Ganze initiiert hatten.

Auch nahm die Sparte das Jubil├Ąum zum Anlass, ihren momentan erfolgreichsten Sportler zu ehren. Der frischgebackene Europameister im Brazilian Jiu Jitsu und amtierende Deutsche Meister im MMA-Pro, Lukas Gruber, wurde f├╝r seine Verdienste und enormen Anstrengungen der letzten Wochen und Monate mit einem Geschenk geehrt.

Eine ganz besondere Ehre war neben den sportlichen Hochkar├Ątern die Anwesenheit der Gr├╝nderv├Ąter der Abteilung. Ewald Rumrich und Fritz Lehner lie├čen es sich nicht nehmen, die Veranstaltung zu besuchen, um sich von der Qualit├Ąt der Abteilung pers├Ânlich zu ├╝berzeugen.

Um einen Kommentar schreiben zu k├Ânnen, musst Du mit diesem User befreundet sein!

Momentan keine Kommentare vorhanden

Rockt das richtig? Dann sag's weiter...
FACEBOOK
TWITTER

das ROCKT!!!

(0)

das suckt!

(0)